Nur selten ist es sinnvoll, für sporadisch durchzuführende Veranstaltungen umfangreiches Equipment bereitzuhalten. Wenn sich teure Geräte oder Bühnenkonstruktionen die meiste Zeit nur ungenutzt im Lager befinden, amortisiert sich ein Kauf nämlich nur selten. Um bei einem Event dennoch schnell und einfach an die benötigte Ausstattung zu gelangen, wurde das Prinzip des Dry Hire entwickelt – eine unkomplizierte Anmietmöglichkeit für Veranstaltungstechnik.

 

Mieten statt kaufen

Bei Dry Hire werden technische Geräte vom Veranstalter für einen bestimmten Zeitraum gemietet. In vielen Fällen geht es um die Durchführung eines Bühnenprogramms, um Messen oder einzelne Medienproduktionen. Nach dem Ende des Projekts gibt der Mieter die geliehene Technik einfach wieder zurück und muss sich weder um die Lagerung kümmern, noch eine regelmäßige Wartung oder Pflege beauftragen. Dank Dry Hire können Veranstalter sehr flexibel auf einzelne Wünsche oder Anforderungen eingehen ohne die benötigte Veranstaltungstechnik selbst anzuschaffen.

 

Oft keine zusätzlichen Dienstleistungen

Anbieter von Dry Hire verfügen in aller Regel über ein umfangreiches Sortiment aus den Bereichen Licht und Ton sowie Bühnen- und Medientechnik. Mietinteressenten können sich daraus die für ihr Vorhaben benötigten Komponenten selbst zusammenstellen. Allerdings werden die betreffenden Geräte zumeist „trocken“ (daher auch der Name Dry Hire = Trockenmiete), also ohne zusätzliche Dienstleistungen wie Auf- und Abbau oder Bedienung vermietet. In der Praxis bedeutet dies, dass der jeweilige Mieter grundsätzlich selbst über das erforderliche Fachwissen verfügen muss. Es sollte mithin ausreichend geschultes Personal vorhanden sein.

 

Viele Anwendungsgebiete

Für Dry Hire gibt es viele Anwendungsgebiete. Nicht nur Unternehmen oder Vereine, sondern auch immer mehr Privatpersonen nutzen diese Möglichkeit, sich unkompliziert mit Konferenz-, Party- oder Veranstaltungstechnik zu versorgen. Je nach Anbieter lässt sich das benötigte Equipment für verschiedene Bereiche und Zwecke mieten – angefangen bei der Lichttechnik (Scheinwerfer und Projektoren sowie Laserstrahler, Nebelmaschinen u. v. m.) über Tontechnik (z. B. Lautsprecher, Verstärker, Mikrofone und Funkgeräte) bis hin zur Bühnen- und Veranstaltungstechnik (etwa Podeste, Tribünen, Rampen und Überdachungen). Auch Videotechnik (wie Leinwände, Beamer und Displays) gehört dazu.

 

Vorteile des Dry-Hire-Konzepts

Als wohl größter Vorteil des Dry-Hire-Konzepts gilt, dass die Mieter sehr flexibel bleiben. Besondere Anforderungen und Kundenwünsche sind zumeist mühelos umsetzbar. Da Veranstaltungstechnik generell sehr teuer ist, entfallen kostenintensive Anschaffungen. Insbesondere bei seltener Nutzung rechnet sich das Mieten gegenüber einem Kauf zum Teil ganz erheblich. Hinzu kommt die positive Eigenschaft, dass bei weit entfernten Veranstaltungen oder auch im Zuge einer Tournee nur ein kleiner Teil des Veranstaltungsequipments mitgeführt werden muss. Der Rest wird dann direkt vor Ort im Rahmen des Dry Hire angemietet. Dadurch macht sich ein aufwendiges Transportieren der mitunter sehr empfindlichen Technik überflüssig. Außerdem bietet das Mieten von Veranstaltungstechnik den Vorteil, dass (je nach Anbieter) auf moderne Geräte des aktuellen Technikstandes zurückgegriffen werden kann.

 

Ein paar Dinge gibt es bei Dry Hire zu beachten

Das Dry-Hire-Konzept hat nicht nur Vorteile. Vielmehr gibt es ein paar Dinge zu beachten, damit die geplante Veranstaltung auch wirklich gelingt. So müssen die benötigten Geräte zum betreffenden Zeitpunkt verfügbar und nicht bereits anderweitig vermietet sein. Eine möglichst frühe Reservierung ist daher sehr zu empfehlen! Beachtet werden sollte ferner, dass die Technik oft eigenständig vom Mieter abgeholt und auch wieder zurückgebracht werden muss. Hier den Transport sicherzustellen, darf keinesfalls vergessen werden! Und schließlich bringt die Anmietung von Veranstaltungstechnik immer auch eine gewisse zeitliche Gebundenheit mit sich – bei Verzug werden zum Teil Strafzahlungen erhoben.

 

Wir beraten Sie gern in Sachen Veranstaltungstechnik

Wenn Sie gerade ein Event planen und noch unsicher sind, welche Technik Sie dafür benötigen, beraten wir Sie gern. Gemeinsam können wir den Bedarf zusammenstellen und Ihre Veranstaltung entsprechend ausstatten. Fragen Sie uns einfach – wir sorgen dafür, dass Ihr Event reibungslos und aus einer Hand organisiert stattfinden kann.